In eigener Sache

von | 28.11.23 | Job & Karriere

Immer und immer wieder werde ich im Erstgespräch gefragt, was ich da so mache als Life-Coach und was das genau ist, das Life-Coaching.

Wenn du dir ein Erstgespräch buchst, haben wir max. 30 Minuten, in denen wir über dich und dein Anliegen sprechen wollen, und daher bekommst du hier alle Informationen, die den Rahmen angehen – also hoffentlich die Antwort auf die obige(n) Frage(n).

Hier also meine (!) Antwort.
PS: nicht allgemeingültig, aber für mich in der Coaching-Praxis grundlegend geltend.

Life-Coaching nach meinem Verständnis, ist eine Form der persönlichen Unterstützung, bei der ich als Coach (Berater) mit dir (dem/der Klienten/in) zusammenarbeite, um z. B. deine Lebensziele zu identifizieren, oder um Hindernisse zu überwinden, das persönliche Wachstum zu fördern und/oder Veränderungen in verschiedenen Lebensbereichen zu bewirken. Der Schwerpunkt liegt darauf, dich als Klient:in dabei zu unterstützen, deine ganz persönlichen und beruflichen Ziele zu klären, zu setzen und zu erreichen.

Im Life-Coaching verwende ich unterschiedliche Techniken und Methoden, und arbeite viel mit Impulsen.

Die genauen Aufgaben eines Life-Coaches können variieren, da sie stark von den Bedürfnissen und Zielen des Klienten abhängen.
Zu allgemeinen, regelmäßig angefragten Coaching-Themen aus meiner Praxiserfahrung heraus kann ich diese hier nennen:

  1. Zielfestlegung:
    Ich helfe dir dabei, klare und für dich erreichbare Ziele zu definieren, sei es in deinem persönlichen Lebensumfeld, der Karriere, innerhalb von Beziehungen oder auch noch ganz anderen Bereichen (z. B. Sport).
  2. Selbsterkenntnis:
    Durch Gespräche und gezielte Fragen unterstützte ich dich dabei, dich selbst besser zu verstehen, deine eigenen Stärken und Schwächen zu identifizieren sowie deine persönlichen Werte und Überzeugungen zu klären.
  3. Hindernisse überwinden:
    Meine Unterstützung liegt darin, dass ich dir helfe, Hindernisse und negative Denkmuster zu erkennen und Strategien zu entwickeln, um diese zu überwinden.
  4. Entwicklung von Fähigkeiten:
    Je nach Bedarf kann ich dich bei der Entwicklung spezifischer Fähigkeiten unterstützen, sei es Kommunikation, Zeitmanagement, Stressbewältigung oder andere Kompetenzen.
  5. Motivation und Verantwortlichkeit:
    Gemeinsam fördern wir durch gezielte Coaching-Techniken deine Motivation und deine Bereitschaft, Verantwortung für das eigene Handeln zu übernehmen.
  6. Feedback geben:
    Ich gebe dir konstruktives Feedback und unterstütze dich dabei, deine Fortschritte zu reflektieren.

Es ist wichtig zu betonen, dass Life-Coaching nicht dasselbe ist wie Psychotherapie. Während Therapie oft auf die Bewältigung von emotionalen Problemen und psychischen Störungen abzielt, konzentriert sich Life-Coaching auf die Förderung persönlicher Entwicklung und das Erreichen von Lebenszielen. Es ist auch wichtig, dass du weißt, dass ich als Life-Coach keine medizinischen oder psychologischen Diagnosen stelle und keine therapeutischen Interventionen durchführe.

Es gibt verschiedene Ansätze und Techniken im Life-Coaching, und die Wirksamkeit hängt oft von der Qualität der Beziehung zwischen Coach und Klient sowie der Bereitschaft des Klienten zur Veränderung ab.

Lerne mich kennen, wenn du willst. Dann schauen wir gemeinsam auf deine Weiterentwicklung.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner